Pressemitteilung

Jan Wenzel Schmidt: Bundesregierung finanziert Flüchtlingsarbeit der Amtskirchen mit über 114 Millionen Euro

Berlin, 18. Mai 2022. Der AfD-Bundestagsabgeordnete Jan Wenzel Schmidt erkundigte sich im Rahmen einer schriftlichen Frage (Monat Mai 2022, Arbeits-Nr. 5/87), welche Mittel aus dem Bundeshaushalt an die Amtskirchen und kirchliche Träger für die Arbeit mit Asylbewerbern und deren Unterbringung seit 2015 flossen.

Insgesamt wurden 114.012.969,12€ zur Verfügung gestellt.

Jan Wenzel Schmidt stellt dazu fest:

„Die deutschen Amtskirchen genießen nach Art. 140 Grundgesetz bereits das Privileg, dass der Staat in ihrem Namen Steuern erhebt. Darüber hinaus finanziert die Bundesregierung mit über 114 Millionen Euro die sogenannte Flüchtlingsarbeit der von Austritten geplagten Kirchen. Das ist eine als Wohltätigkeit getarnte Beteiligung an der Asylindustrie, um die Kassen zu füllen.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen