Pressemitteilung

Jan Wenzel Schmidt: Schleppende Rücknahme der 500-Euro-Scheine – Bargeld ist den Bürgern wichtig

Seit April 2019 werden keine 500-Euro-Scheine mehr in Umlauf gebracht. Dennoch ist noch immer jede hundertste Eurobanknote ein 500-Euro-Schein. In dreieinhalb Jahren wurden lediglich 38 Prozent der Scheine durch die Zentralbanken aus dem Umlauf genommen, wie eine Anfrage an das Finanzministerium durch den AfD-Bundestagsabgeordneten Jan Wenzel Schmidt offenbarte.

Schmidt erklärt dazu:

„Die schleppende Rücknahme der 500-Euro-Scheine zeigt deutlich, wie wichtig den Bürgern das Bargeld ist. Die AfD-Fraktion tritt allen Versuchen, das Bargeld schrittweise abzuschaffen, entschieden entgegen. Reines Giralgeld ist ein hohes Risiko für die individuelle Freiheit. Regierungen erhalten die Macht, die Ausgaben der Bürger zu steuern.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen