Antrag

Sportnation Deutschland – Erhöhung der Vergütung für Bundestrainer

Berlin, 5. Juli 2022. Die Bundestrainer sind das zentrale Element im Trainings- und Wettkampfsystem des Hochleistungssports und nehmen als direkte Bezugspersonen der Athleten eine entscheidende Schlüsselposition ein. Neben der Betreuung von Athleten im Training und Wettkampf erfordert das „Trainer-Sein“ außerdem die Führung und das Management des Trainerteams, die kontinuierliche fachliche und persönliche Weiterentwicklung sowie den Einsatz moderner Technik. Das ist verbunden mit einem hohen zeitlichen Aufwand, einem hohen Reiseaufkommen, Arbeitszeiten an den Wochenenden, zu vielen „fachfremden“ Aufgaben und eine zu geringe Vergütung.

Hinzu kommt, dass die Qualifikationen an einen Bundestrainer insgesamt deutlich gestiegen sind. Voraussetzungen für die Anstellung an einem Olympiastützpunkt (OSP) sind ein abgeschlossenes Studium der Sportwissenschaften, ein Abschluss als Diplomtrainer, eine Trainer A-Lizenz oder zumindest in der Ausbildung zur Trainer A-Lizenz, nachweisliche Fachkompetenz und mehrjährige Trainertätigkeit in der entsprechenden Sportart, Kompetenz in sportwissenschaftlichen Fragen sowie sportfachliche Kompetenz hinsichtlich der Strukturen und Systeme im Leistungssport, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit mit hoher Kooperationsbereitschaft und soziale Kompetenz.

Zum Antrag

Ähnliche Inhalte

Alle Anträge