Pressemitteilung

Joana Cotar: Konto-Ausspähung durch den Staat stoppen

Berlin, 27. Juli 2022. Zur ausufernden Abfrage von Kontodaten der deutschen Bürger erklärt die digitalpolitische Sprecherin der AfD-Bundestagsfraktion, Joana Cotar:

„Wenn der Staat an unser Geld will, wird jede durch die Digitalisierung gebotene Chance genutzt. Niemand bremst, alles ist plötzlich möglich. Nur der Rechtsstaat gerät in Vergessenheit. Denn ursprünglich waren die digitalen Abfragen zur Terrorabwehr gedacht. Nicht zur Ausspionierung des Kontostandes von Millionen normaler Bürger. Die AfD-Fraktion bekräftigt daher ihre Forderung an die Bundesregierung, endlich die Digitalisierung der Bürgerdienste zu beschleunigen, nicht die der Bürgerabzocke!“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen