Pressemitteilung

Tino Chrupalla: Dauerhafte Senkung der Steuerlast statt wirkungslose Einmalzahlungen

Berlin, 27. Juni 2022. Zum Vorschlag von Bundeskanzler Olaf Scholz, Bürger mit einer steuerfreien Einmalzahlung durch die Arbeitgeber von explodierenden Energie- und Lebensmittelpreisen zu entlasten, erklärt der Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Tino Chrupalla:

„Einmalzahlungen und Zuschüsse aus Steuermitteln mit der Gießkanne helfen nicht gegen die Ursachen der Inflationsspirale. Der Staat hat sich nicht in die Tarifautonomie einzumischen, sondern sicherzustellen, dass die Bürger von ihrem Einkommen auskömmlich leben können. Dazu muss an erster Stelle die viel zu hohe Steuer- und Abgabenlast auf Lebensmittel, Kraftstoffe und Energie deutlich reduziert werden.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen