Pressemitteilung

Gerechte Krankenversicherungsbeiträge für Betriebsrenten – Doppelverbeitragung abschaffen

Berlin, 11. Oktober 2018. Zu diesem Antrag sprachen am 11.10.2018 die AfD-Bundestagsabgeordneten Detlev Spangenberg und Jörg Schneider. Beide stellten in Ihren Redebeiträgen unmissverständlich fest, dass zum einen doppelte Beitragserhebungen nicht hinzunehmen seien und die Betroffenen ein Recht darauf haben, so gestellt zu werden, wie ihre Vertragsabschlüsse es vor 2004 ausweisen.

Spangenberg wies darauf hin, es handele sich seiner Meinung nach bezüglich der Altersvorsorgeverträge von vor 2004, um ein echtes Rückwirkungsverbot und nicht wie höchstrichterlich festgestellt, um eine unechte Rückwirkung mit all den damit verbundenen Nachteilen für die Betroffenen.

Die AfD wird sich weiterhin für eine Lösung dieses Problems einsetzen, um den etwa sieben Millionen Betroffenen zu ihrem Recht zu verhelfen.

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen