Pressemitteilung

Mrosek: Auch Seeleute und Binnenschiffer sind auf Hilfe angewiesen

Berlin, 20. März 2020. Zu den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise teilt der schifffahrtspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Andreas Mrosek, mit:

„Angesichts der jetzt zu Recht immer lauter werdenden Forderungen nach staatlicher Unterstützung für die Wirtschaft, um die Folgen der Corona-Krise abzumildern, dürfen die Seeleute, Binnenschiffer, Lotsen und Kanalsteurer nicht vergessen werden.

Gerade sie sind durch den drohenden Rückgang des Transportvolumens im Warenverkehr als Folge der Corona-Krise besonders betroffen. Es ist daher unbedingt notwendig, auch diese Berufsgruppen in die nun diskutierten Hilfsprogramme mit einzubeziehen und für einen materiellen Ausgleich der Folgen der Krise zu sorgen.

Denn ohne eine funktionierende See- und Binnenschifffahrt geht unsere Wirtschaft unweigerlich den Bach runter.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen