Pressemitteilung

Weyel: Nur die AfD meint es ernst mit überfälligen Substanzreformen und Sparmaßnahmen der EU

Berlin, 29. November 2018. Zur Ablehnung des Antrags der AfD-Bundestagsfraktion „Keine EU-Steuern – Für Sparsamkeit im mehrjährigen Finanzrahmen“ im Bundestagsausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union erklärt Prof. Dr. Harald Weyel, Bundestagsabgeordneter und AfD-Obmann in diesem Ausschuss:

„Offenbar besteht nur bei der AfD ein Interesse an EU-Einsparungen jetzt und ab 2021. Alle anderen Bundestagsfraktionen wollen mehr deutsches Geld nach Brüssel überweisen. Ob nun mit ‚Umweltschutz‘ oder ‚Finanzspekulation‘ als vorgeschobene Begründung: Gerne gönnt man sich neue Pfründen, sogar die Linken gäben gerne gleich die ganze Steuerhoheit darüber ans Ausland.
Einmal mehr wird klar: Nur die AfD meint es ernst mit überfälligen Substanzreformen und Sparmaßnahmen der EU.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen