Pressemitteilung

Beatrix von Storch: Die AfD-Fraktion und der Marsch für das Leben kämpfen für den Lebensschutz  

Berlin, 17. September 2022. Am Samstag, den 17.9.2022, findet um 13 Uhr vor dem Brandenburger Tor in Berlin der Marsch für das Leben statt. Hierzu erklärt die stellvertretende Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Beatrix von Storch:  

„Der Marsch für das Leben in der Nähe des Reichstages ist auch ein starkes Zeichen an die Ampelregierung, die Abschaffung des Paragraf 218 StGB nicht weiter voranzutreiben. Für diese verfassungswidrige Politik gegen das Recht auf Leben werden am Rande des Marsches für das Leben wieder die üblichen Abtreibungsfanatiker herumschreien und möglicherweise auch wieder gewalttätig werden. Aber es ist ganz klar: Das ist eine radikale Minderheit, deren Politikverständnis nicht mit unserem Grundgesetz und dessen Verständnis von Menschenwürde vereinbar ist. Als AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag werden wir uns auch weiterhin entschlossen dafür einsetzen, dass auch das ungeborene Kind sein verfassungsmäßiges Recht auf Leben behält.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen