Pressemitteilung

Christina Baum: Milliarden Steuergeldverschwendung für Lauterbachs Alleingang

Berlin, 8. September 2022. Zur Bundestagsdebatte über den Haushalt des Bundesministeriums für Gesundheit äußert sich die AfD-Bundestagsabgeordnete Christina Baum, Mitglied im Gesundheitsausschuss, wie folgt:

„Minister Lauterbach lässt weiterhin keinen Zweifel daran, dass er an seinem Sonderweg der Angst und Panik stur festhält. Den Steuerzahler wird dies weitere Milliarden Euro kosten. Zwei Milliarden Euro davon allein für eine zentrale Impfstoffbeschaffung – für einen Impfstoff, den die meisten Menschen nicht mehr wollen und der deshalb voraussichtlich wieder zu großen Teilen entsorgt werden muss.

Statt Millionen an Steuergeld zu verschwenden, sollte sich Herr Lauterbach lieber um die vielen Impfopfer kümmern, die mit ihren schweren Krankheitssymptomen allein gelassen werden.

Herr Lauterbach missachtet sträflich den wichtigen Grundsatz in der Medizin, wonach eine Therapie keinen größeren Schaden anrichten darf, als die Krankheit selbst.

Ich fordere deshalb Herrn Lauterbach erneut zum Rücktritt auf, damit die Menschen in unserem Land endlich wieder frei atmen und leben können.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen