Pressemitteilung

Petr Bystron: Baerbocks Blankoscheck für Taiwan ist gefährliches Spiel mit dem Feuer

Berlin, 3. August 2022. Zur Äußerung von Bundesaußenministerin Annalena Baerbock in New York zu den Spannungen zwischen der Volksrepublik China und Taiwan erklärt der außenpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Petr Bystron:

„Die von Außenministerin Baerbock geäußerte Zusicherung deutscher Unterstützung an Taiwan gleicht dem Blankoscheck an Österreich-Ungarn vor dem ersten Weltkrieg. Dies ist ein weiteres, gefährliches Spiel mit dem Feuer nach den immer exzessiver betriebenen Waffenlieferungen an die Ukraine. Baerbock beweist zum wiederholten Mal, dass es zum festen Bestandteil grüner Außenpolitik gehört, vorbehaltlos der Außenpolitischen Linie der USA zu folgen, auch wenn dies gegen deutsche Interessen verstößt.

Die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag fordert die Bundesregierung auf, zur großen Tradition der deutschen Friedenspolitik sowie zum Vermächtnis der großen sozial-liberalen Versöhner und Friedenspolitiker Walter Scheel und Willi Brandt zurückzukehren.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen