Pressemitteilung

Petr Bystron: Laufzeitbegrenzungen für Kernkraftwerke umgehend streichen

Berlin, 11 September 2022. Zur aktuellen Diskussion um die Wiederinbetriebnahme bereits abgeschalteter deutscher Kernkraftwerke teilt der AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron, Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz, mit:

„Die beiden abgeschalteten Kernkraftwerke Brokdorf und Grohnde verfügen weiterhin über ihre Betriebsgenehmigung. Dort wurde noch kein Rückbau durchgeführt.

Die Anlagen können daher wieder ans Netz gebracht werden. Notwendig ist lediglich die Streichung der Laufzeitbegrenzungen im Atomgesetz. Die AfD-Fraktion fordert, dass die Laufzeitbegrenzung umgehend gestrichen wird, damit die beiden Kernkraftwerke wieder ans Netz gehen und dringend benötigten Strom liefern können.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen