Pressemitteilung

Rüdiger Lucassen: NATO muss Vertrauen zurückgewinnen

Berlin, 28. Juni 2022. Auf dem heute beginnenden NATO-Gipfel in Madrid will sich das Bündnis ein neues strategisches Konzept geben und die Aufnahme Schwedens und Finnlands beschließen. Dazu teilt der verteidigungspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Rüdiger Lucassen, mit:

„Sinn und Zweck eines Militärbündnisses ist der Schutz seiner Mitgliedsstaaten. Durch Einsätze außerhalb des Bündnisgebiets hat die Allianz innen- und außenpolitisch viel Glaubwürdigkeit verspielt. So verstehen viele Deutsche die NATO heute als aggressive Interventionsmacht, als Werkzeug zum gewaltsamen ‚Regime Change‘ in Jugoslawien, Libyen oder Afghanistan. Wie erfolglos diese Strategie war, zeigte sich zuletzt durch das katastrophale Scheitern am Hindukusch. Die NATO muss Vertrauen zurückgewinnen und sich wieder ausschließlich auf die Bündnisverteidigung konzentrieren. Eine solche NATO liegt im deutschen Interesse.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen