Pressemitteilung

Brandner: Schluss mit der Zensur

Berlin, 7. Oktober 2021. Die Ministerin für Justiz und Verbraucherschutz, Christine Lambrecht, hat angekündigt, die sozialen Netzwerke stärker regulieren zu wollen. Grundlage ihrer Forderung seien Enthüllungen einer ehemaligen Facebook-Managerin. Zudem erklärte sie, dass in Europa dringend eine starke und wirkungsvolle Regulierung der sozialen Netzwerke gebraucht werde.

Der stellvertretende rechtspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Stephan Brandner, teilt hierzu mit:

„Der Bundesregierung geht es darum, regierungskritische und für die Regierenden unangenehme Meinungen zu zensieren. Immer wieder werden mit den Kampfbegriffen ‚Hass und Hetze’, die uns eher aus diktatorischen Staaten bekannt sind, Einschränkungen der Meinungsfreiheit auch im Internet begründet. Für uns als AfD-Fraktion stellen jedwede Versuche der Einschränkung harte Eingriffe in den Meinungspluralismus in unserem Land dar. Deshalb fordere ich Lambrecht auf, ihre Forderungen nach noch mehr Zensur aufzugeben und die bestehenden Zensurmaßnahmen abzubauen!“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen