Pressemitteilung

Kay Gottschalk: Erhöhung der Pendlerpauschale muss jetzt kommen

Berlin, 9. Februar 2022. In der Koalition wird angesichts exorbitanter Energiepreise über eine höhere Pendlerpauschale diskutiert. Bereits im November 2019 hatte die AfD eine Indexierung anhand des Verbraucherpreisindex angeregt. Im Rahmen der sog. Jahressteuergesetze sollen Pauschalen, Freigrenzen und Freibeträge regelmäßig angepasst werden, sodass sich diese stets auf einem realitätsgerechten Niveau befinden.

Hierzu stellt der finanzpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Kay Gottschalk, fest:

„Die Preisschraube an den Tankstellen für Benzin wie auch Diesel ist von 2007 bis heute – laut Statistischem Bundesamt – um über 35 Prozent angestiegen. Unsere Forderung für eine Regelung zur Pendlerpauschale, wonach bereits ab dem ersten Kilometer 40 Cent pro Kilometer von der Steuer abgesetzt werden können, ist aktueller denn je. Beim Einkommensteuertarif wird bereits jährlich eine Anpassung vorgenommen, dies sollte parallel auch bei anderen Beträgen im Steuerrecht erfolgen und die Werte quasi ‚auf Räder‘ gestellt werden.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen