Pressemitteilung

Martin Sichert: Basisschutz bedeutet Dauerausnahmezustand

Berlin, 9. März 2022. Die Regierung plant ab dem 20. März den Bundesländern weitere Freiheitseinschränkungen zu erlauben. Tests, Maskenpflicht und ähnliches sollen weiter Bestand haben.

Dazu teilt der gesundheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Martin Sichert, mit:

„Was die Regierung Basisschutz nennt, ist schlicht die Verstetigung von grundrechtseinschränkenden Ausnahmeregelungen. Spätestens seit Omikron mit seiner hohen Infektiosität und niedrigen Sterblichkeit gibt es keinen Grund mehr, weiter die Maßnahmen aufrecht zu erhalten. Es ist höchste Zeit, zur Normalität zurückzukehren und sämtliche Maßnahmen zu beenden.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen