Pressemitteilung

Norbert Kleinwächter: Erwarteter Taxonomie-Beschluss ist richtig

Berlin, 2. Februar 2022. Der stellvertretende AfD-Fraktionsvorsitzende Norbert Kleinwächter hat den für heute angekündigten Beschluss der EU-Kommission zur Einstufung von Kernkraft und Gas als nachhaltige Brückentechnologien begrüßt:

„Mit dem erwarteten Beschluss gibt Brüssel grünes Licht für neue Investitionen. Das sichert die Energieversorgung, belebt die Wirtschaft und hilft der Umwelt.

Mit der sogenannten Taxonomie, also der Einstufung von Finanzinvestitionen in Kernkraft und Gas als klimafreundlich, begibt sich die EU-Kommission erstmals auf AfD-Kurs. Das begrüßen wir ausdrücklich.

Gleichzeitig wächst so der Druck auf die Klimawahn-Politik der Bundesregierung. Die Scholz-Ampel muss endlich erkennen, dass eine Windradrepublik Deutschland Umwelt, Menschen und Wirtschaft massiv schädigt. Darum bekräftigt die AfD-Fraktion ihre Forderung nach einer Kehrtwende in der deutschen Energiepolitik.“

 

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen