Pressemitteilung

René Springer: Ampel muss Kollaps in der Pflege verhindern und Impfpflicht sofort zurücknehmen

Berlin, 22. Januar 2022. Wie die WELT berichtet, wird vielerorts die Gesundheitsversorgung durch eine sich beschleunigende Personalnot bei Pflegekräften gefährdet. Bei der Caritas Altenhilfe fordert man aufgrund der aktuellen Personalknappheit eine Aussetzung der vom Bundestag beschlossenen Impfpflicht für das Pflegepersonal. Die sogenannte einrichtungsbezogene Impfpflicht gilt ab Mitte März. 

Dazu sagt der arbeits- und sozialpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, René Springer: 

„Mit der einrichtungsbezogenen Impfpflicht hat die Ampel einen katastrophalen Fehler begangen. Es droht der Kollaps des Pflegesektors. Damit ist von den Regierungsparteien vorsätzlich eine Situation herbeigeführt worden, die im völligen Widerspruch zur bisherigen Corona-Politik steht. Denn von Anfang an wurden die Corona-Maßnahmen und die damit verbundenen massiven Grundrechtseingriffe mit einem drohenden Kollaps des Gesundheitssystems gerechtfertigt. Die Ampel muss jetzt die Reißleine ziehen und die einrichtungsbezogene Impfpflicht zurücknehmen, bevor noch mehr Beschäftigte in den Gesundheitsberufen den Job an den Nagel hängen oder gar in Nachbarländer abwandern.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen