Pressemitteilung

Rüdiger Lucassen: Malische Putschisten-Clique führt Bundesregierung an der Nase herum    

Berlin, 12. August 2022. Die malische Regierung verweigert der Bundeswehr immer wieder Überflugrechte und verhindert Verstärkung der eingesetzten Truppen. Die AfD-Fraktion sieht darin einen eklatanten Bruch der bilateralen Vereinbarungen zwischen Deutschland und Mali. Die Versorgung der deutschen Soldaten ist akut gefährdet. Der Einsatz muss umgehend beendet werden.   

Der verteidigungspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Rüdiger Lucassen, erklärt:

„Was sich die Bundesregierung von den Machthabern in Mali bieten lässt, ist für jeden Staatsbürger mit gesundem Verhältnis zu Deutschland unerträglich. Eine Clique von Putschisten führt die Bundesregierung seit Monaten an der Nase herum und die verantwortlichen Ministerinnen Baerbock und Lambrecht kuschen. Das Spiel der malischen Regierung gefährdet die eingesetzte Truppe in einem hohen Maße. Nachschub, Verstärkung und medizinische Versorgung stehen zur Disposition. Das Maß des Erträglichen ist voll. Das eingesetzte Bundeswehrkontingent muss sofort nach Hause geholt werden. Sollte die malische Regierung auch dafür die Landegenehmigung verweigern, ist eine Staffel Eurofighter das Mittel der Wahl.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen