Pressemitteilung

Stephan Brandner: Protziger Kanzleramtsanbau muss gestoppt werden

Berlin, 14. Oktober 2022. Während die Ampel-Regierung an ihren Plänen zum Erweiterungsneubau des Bundeskanzleramts, inklusive auf Stelzen gelagertem Helikopterlandeplatz, Kindergarten und zusätzlicher Kanzlerwohnung, für 777 Millionen Euro festhält, steht für die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag fest, dass gerade in der aktuellen Lage Sparen die Devise sein muss. Der Parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Bundestagsfraktion, Stephan Brandner, meint dazu:

„Während die Bürger aufgefordert werden, sich möglichst nicht mehr zu duschen und im Kalten und Dunkeln sitzen sollen, besteht Bundeskanzler Scholz auf den Neubau seiner 250 Quadratmeter Dienstwohnung und anderer zahlreicher Annehmlichkeiten, die im Kanzleramt entstehen sollen. Für die AfD-Fraktion steht fest: Der Bau muss zwingend gestoppt werden. Es ist das Gebot der Stunde, als Regierung mit gutem Beispiel voranzugehen und sich auch selbst einzuschränken, statt dies nur immer wieder von uns Bürgern einzufordern.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen