Pressemitteilung

Podolay: China verhindert Corona-Aufklärungsmission der WHO

Berlin, 7. Januar 2021. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat China die Einreise von WHO-Experten in letzter Minute verhindert. Die Wissenschaftler sollten den Ursprung des Corona-Virus untersuchen, der rund ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie weiterhin ungeklärt bleibt.

Dazu teilt der AfD-Bundestagsabgeordnete Paul Podolay, Mitglied im Ausschuss für Gesundheit, mit:

„Was wir hier sehen ist eine Farce. Nach fast einem Jahr Pandemie und unzähligen Verhandlungsversuchen mit Peking beschließt man die Ursprünge des Corona-Virus endlich zu erforschen und dann wird dieses verspätete Vorhaben auch noch blockiert.

Der Direktor der WHO, Tedros Ghebreyesus, gibt sich sehr bestürzt. Er sei enttäuscht über diese Nachricht. Das China-zentrische Agieren der WHO, lässt diese Worthülsen leider sehr leer erscheinen und hilft uns vor allem nicht weiter in der Aufklärung dieses Supergaus.

Wir fordern Transparenz für das deutsche Volk und wollen endlich wissen, welche Faktenlage dieser Pandemie zugrunde liegt.“

Beitrag teilen

Ähnliche Beiträge

Alle Pressemitteilungen